Spriessungen mit dem Marti Spriesssystem©

In der heutigen Zeit erfordert die dichte Überbauungsweise mit geringen Grenzabständen oft Baugruben mit mehrfach abgestützten Baugrubenabschlüssen. Wenn zur Abstützung der Baugrube «klassische Erdanker» nicht einsetzbar sind, z.B. bei fehlenden nachbarrechtlichen Bewilligungen oder wenn das Bohren der Anker durch tief reichende Untergeschosse und Werkleitungen verhindert wird, so ist die Baugrube von den Gegebenheiten und Ansprüchen der Nachbarparzellen abhängig.

Das Baugrubenkonzept mit dem Marti Spriesssystem© ist die innovative Lösung die es ermöglicht, die Baugrube unabhängig und robust zu spriessen.


Vorteile:

  • Lärmarm
  • Rationeller Bauablauf, da die Last sofort nach dem Einbau der Spriesse aufgenommen werden kann, dadurch wird der Baufortschritt beschleunigt (kein Warten der Erhärtung des Ankermörtels, keine Ankerprüfung, kein Ankerkopf spannen)
  • Modularer Aufbau, ist für alle Baugrubengeometrien beliebig anpassbar
  • Hohe Ausbildungsvielfalt der Knoten durch speziell entwickelte Systemteile der Marti AG Bern
  • Durch die Systemvorspannung beim Einbau sind die Baugrubenabschlüsse nahezu verformungsfrei.
  • Keine Durchdringung des Baugrubenverbaus wie bei Ankern (Spundwand, Bohrpfahlwand, Schlitz-
  • wand etc.)
  • Keine aufwändige Abdichtung der Durchdringungen bei drückendem Grundwasser 
  • Möglichkeit elektronischer Auswertung der Spriesslasten, dadurch können Veränderungen der Kräfte in allen Bauzuständen überwacht werden.
  • Effiziente Variante zur «Deckelbauweise»
  • Professionelle Beratung und Support durch erfahrene Ingenieure aus dem technischen Büro der Marti AG Bern




 
Marti AG Bern
Bernstrasse 13
3302 Moosseedorf
+41 (31) 858 44 44
_Fax_
bern@martiag.ch​​​​​​
 
Baubetrieb Thun
Schwan​dstrasse 100
​3634 Thierachern
+41 (33) 346 04 60
_Fax_
 
Baubetrieb Frutigen​
Parallelstrasse 18
3714 Frutigen
+41 (33) 672 33 00
_Fax_
frutigen@martiag.ch​​​​​​